Agile Workshops

Haben Sie das auch schon gehabt? Sie befinden sich auf einem Managementtraining, bei dem Ihnen vieles was behandelt wird, schon bekannt ist. Aber das, was Sie wirklich weiterbringen würde, kommt nicht hinreichend zur Sprache? Und das Training kann sich dem nicht anpassen, bleibt bei einer vorbereiteten Agenda? Ich habe so etwas auch schon an ausgesprochen renommierten Instituten erlebt.

Dazu gibt es eine Analogie im Leistungssport: Bis in die 80er Jahre wurden Spitzenathleten im Westen Deutschlands nach vorgefertigen Trainingsplänen trainiert. Weitgehend unabhängig von ihrer Tagesform und ihrem persönlichen Potenzial. In die Wettkämpfe gingen dann Athleten die nur pauschal trainiert wurden, und daher auch nicht zu ihren besten Möglichkeiten geführt wurden.

Im Osten war man damals anders aufgestellt, und hat die Tagestrainingspläne auf die individuellen Randbedingungen der Sportler abgestimmt. Das Ergebnis waren Athleten, die mit ihrer persönlichen Bestform in die Wettkämpfe gingen.

Beim Softskilltraining ist das ähnlich. Ein Katalogtraining kann vor allem bei vorgebildeten Teilnehmern oder besonderen geschäftlichen Herausforderungen Gefahr laufen, die Gruppe nicht optimal zu entwickeln. In dem Fall wäre es schade um Zeit, Budget und nicht zuletzt die vertane Möglichkeit.

Diesem Effekt halte ich mein Angebot entgegen, für ihre Teilnehmergruppen explizit agile Trainings und Workshops zu veranstalten. Ohne Einschränkung durch vorgefertigte Agenda kann die Lerngeschwindigkeit, die Vertiefungen und auch der Inhalt an die konkreten Möglichkeiten und Bedürfnisse der Teilnehmergruppe während des Trainings angepasst werden. Sie als Auftraggeber sollten dazu nur ein allgemeines Ziel formulieren, und die Teilnehmergruppe dahingehend bewusst zusammensetzen. Für das bestmögliche Ergebnis in diesem Format sorge ich.